_puig des sant pere

Ensaïmadas mit Aprikose, Kunst am Körper und die 70er Jahre.
Ein friedlicher Besuch, eine Zigarette vor der Tür und Jack trifft Jones.
Die Galerie in der Seitenstraße, ein cremiger Cortado und ein Bier to go.
Asatische Küche, das Viertel im Gestern und Heute, vor rauchenden Tonnen.

Der DJ spielt Musik.

.moskito

_hinterland

Einen Calmar zum Frühstück, eine Fahrt über die Autobahn und zwei große Ohren.
Häuser auf Klippen, ein langer Strand und ein Hafen mit Restaurants.
Ein Sandwich zum Mittag, eine Idee am Spielplatz und ein Windrad auf dem Weg.
Ein Stopp in Portixol, ein Getränk an der Ecke und ein wartender Corsa.
Ein Spaziergang entlang des Hafens, eine frische Brise und Fish & Chips am Abend.

glueckstreffer

 

_sacher

Bei Königs in Cala Major und eine italienische Bar an der Straße. Frühstück.
In Magaluf auf der Promenade, in der Barracuda Bar ein Frucht-Cocktail. Bikini-Boys.
Port Andratx am Nachmittag, Schwäne auf dem Fluß. Green smoothie.
In Palma zur Abendsonne, ein Polaroid auf dem Museumsdach. Fusion-Food.

Café del Mar

_eisenwarenhandlung

Ein Auto, ein Markt und viele Gesichter. Ein langer Weg, ein kurzer Stopp und viele Karten im Spiel. Ein Strand, mutige Badekleidung, gelbe Tretboote und viele Sonnenschirme. Türkisfarbenes Wasser, kleine Tierchen und grüne Minze im Glas. Ein Sonnenbrand, Stimmen auf der Straße und viele Kilometer. Pause.

wo sind wir?

_bruno

Ein gelber Kanarienvogel, ein Besuch im Museum und eine Prozession mit Trommelwirbel. Ein Familienrestaurant, ein russischer Salat und eine Fahrt von Buenos Aires mit dem Bus. Eine alte Steintreppe, ein paar argentinische Schuhe und ein Sacher-Törtchen.

europcar

_fiesta

Zitat

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag,
sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Jean Paul

Veröffentlicht unter Reise