Ich erinnere mich…

… an den Boden unter meinen Füßen.

Ich laufe mit nackten Füßen über den Sand. Der Sand ist warm und trocken. Die einzelnen Sandkörner kitzeln und kratzen zwischen den Zehen. Die Luft ist stickig und schmeckt salzig. Ich rieche das vor mir liegende Meer und die Pinien hinter mir, die den Weg zum Strand säumen. Die Sonne scheint, ich höre ein Lachen. Eine Familie in bunten Badesachen spielt am Strand Beach-Ball. Das Plopp-Plopp des Balles beim Auftreffen auf den Schläger erinnert mich an den Tennisplatz vor der Haustür. Die Wellen schlagen platschend ans Ufer. Ein Motorboot fährt mit High-Speed parallel am Strand entlang. Die Leute auf ihren Luftmatratzen im Wasser schaukeln durch den Wellenschlag wild hin und her. Ein Mann schimpft laut und die Kinder jauchzen vor Freude über das nasse Vergnügen.
Es ist Mittag. Ich merke, wie ich Appetit bekomme und wünsche mir ein Eis in der Waffel, am liebsten Erdbeereis, süß und klebrig. Ich weiß, wo der Kiosk ist und laufe mit ein paar Peseten in der Hand los. Der Sand ist inzwischen so heiß unter meinen Füßen, dass ich von Handtuch zu Handtuch springe. Ein starker Kontrast zu dem kalten grauen Beton im Schatten der Häuserzeile. In der Schlange vor dem Kiosk ertönt plötzlich ein Brummen über meinem Kopf. Ich blicke nach oben. Ein kleines Flugzeug erscheint im makellosen Blau des Himmels und zieht ein rot-weißes Werbebanner hinter sich her.

#coronaruhe

Ab dem 16. März müssen wir uns in unsere vier Wände zurückziehen und die Sozialkontakte auf die Personen im eigenen Haushalt beschränken. Ab jetzt gilt Hände waschen und Abstand halten.
#socialretreat #socialdistance

Die geplante Reise vom 16.03. bis zum 23.03.2020 nach Egmond an Zee kann kurzfristig in den September verlegt werden.

 

#byebye

Hello March, bye bye mecwen.com …

Nach dem letzten automatischen Update von WordPress für die Seite mecwen.com zeigte Revelance, das WordPress-Theme der Seite, eine Fehlermeldung und produzierte Seitenfehler, da es nicht Gutenberg-optimiert ist. Leider gibt es keinen Support mehr für das Theme, so dass heute die Seite mecwen.com erst einmal bis auf weiteres offline gegangen ist.

#theo

Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Willkommen in deinem neuen Zuhause, Theo!

Anfang August, Semeac, Frankreich – Anfang September, Gareoult, Frankreich, Mitte September Hemmoor, Niedersachsen, Deutschland – Heute Löhne, NRW, Deutschland, mind. 2.276 km auf der Straße unterwegs…

#artischockenland_agentur

Neueröffnung!

Heute eröffnet durch Sven Olaf Stange mit der Artischockenland Agentur eine Agentur für Strategie, Marketing und Content, zunächst virtuell ihre Pforten. Damit entsteht ein weiterer Teil innerhalb der Artischockenland-Familie und sorgt für neue Impulse.
Das Team rund um Sven Olaf füllt euren Instagramfeed, bietet Marketing-Strategien an und berät euch in eurer geschäftlichen und persönlichen Ausrichtung (demnächst mehr).

Herzlich Willkommen in Löhne/Westf. und im World Wide Web!

Sven Olaf Stange, artischockenland agentur

Wie geht es weiter?

Zukünftig wird die Artischockenland Agentur auch lokal erreichbar und in den noch neu zu gestaltenden Räumlichkeiten An der Werrebrücke 30, 32584 Löhne ihr Zuhause finden.
Telefonisch ist die Agentur ab sofort unter 05731/41354 oder natürlich per E-Mail über mail(a)artischockenland.de zu erreichen.

Wir freuen uns und wünschen von Herzen ganz viel Erfolg und einen tollen Start mit dem neuen Business …